USB Plattenspieler Test

Plattenspieler hatten eigentlich schon vor langer Zeit den Tiefpunkt ihres Produktlebenszyklus durchschritten. Bis es vor einigen Jahren zu ihrer großen Wiederauferstehung im Zuge der erneuten Beliebtheit von Vinyl-Schallplatten kam.

Die Partnerorganisation der Stiftung Warentest namens "Which?" aus Großbritannien hat Anfang 2018 unter anderem Plattenspieler mit USB-Anschluss getestet. So empfiehlt "Which?" den Teac TN-300 für etwa 300 Euro. Er ist einfach zu bedienen und exzellent im Klang, kommt allerdings ohne Software zum Digitalisieren daher. Die ist beim Flexson VinylPlay für 300 Euro inklusive. Auch dieser Plattenspieler klingt gut und funktioniert, wie der Teac, rein manuell, ohne Automatik. Ein echter Preisschlager ist der Lenco L-3808 für 170 Euro: solide gebaut und gut im Klang. Noch günstiger gibt es den Sony PSLX300USB. Er kostet nur 120 Euro und funktioniert vollautomatisch. Die mitgelieferte Software ist allerdings kein Hit und der Plattenspieler wirkt etwas billig.

Ansonsten bietet auch ein Blick auf die Bestseller bei Amazon in der Rubrik USB Plattenspieler und die entsprechenden Rezensionen dort eine Kaufempfehlung. Das beliebteste Gerät ist dabei der Dual DTJ 301.1 für knapp unter 200 Euro. Ebenfalls gern gekauft werden der günstigere Dual DT 210 und der Dual DT 250. Im Low-Budget-Bereich ist noch der MEDION Life MD 80018 USB Schallplattenspieler zu erwähnen, der schon für um die 50 Euro zu haben ist.

Kaufinformationen
Weltkarte
Diese Domain mit dem dazugehörigen Projekt steht zum Verkauf. Wenn Sie Interesse an einem Kauf haben, so melden Sie sich bitte über die E-Mail Adresse: